05.03.2020: Jahreshauptversammlung der Freien Wähler

Auf ein ereignisreiches und spannendes Jahr 2019 blickten die Freien Wähler an ihrer Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 05.03.2020 zurück. Zum einen brachte das Jahr der Kommunalwahlen viele zum Teil anstrengende und zeitintensive Aktionen mit sich, zum anderen schweißte es die Mitglieder auch zusammen. Es wurde über das politische Geschehen debattiert, unterschiedliche Szenarien und Entscheidungen diskutiert, sowie auch viel gelacht und gemeinsam erreichte Erfolge gefeiert.

Des Weiteren setzten sich die Freien Wähler mit ihrem Projekt „Flora und Fauna“ für die Umwelt und das Stadtbild St. Georgens ein, wobei das entstandene Blumenbeet am Bildungszentrum in diesem Jahr durch ein Insektenhotel erweitert werden soll. Wie auch in den vergangenen Jahren war es den Mitgliedern wichtig, ortsansässige Firmen und Institutionen kennenzulernen. Daher wurde 2019 das Sägewerk Burgbacher in Peterzell und das Kinder- und Familienzentrum Weidenbächle besichtigt, wobei viele interessante Eindrücke gesammelt werden konnten und beide Besichtigungen vermutlich noch lange in Erinnerung bleiben.

Indem Joachim Kleiner, der bis zu den Wahlen Fraktionssprecher war, und anschließend seine Nachfolgerin Karola Erchinger das Jahr aus kommunalpolitischer Sicht zusammenfassten gingen sie auf die wesentlichen Themen aus dem Jahr 2019 ein: Die Entscheidung zur Sanierung des Roten Löwens und dem Kühlbrunnenweg, die Eröffnung des Waldkindergartens in Oberkirnach, der Einbau eines Personenaufzuges im Bildungszentrum, die Planungen zum Baugebiet „Glashöfe“, für den Radweg nach Hardt und die Sanierung des Marktplatzes. Anschließend wurden Mitgliedern, die viele Jahre die Freien Wähler im Gemeinderat vertreten haben, gedankt. Joachim Kleiner war 25 Jahre, Gabriele Elsässer 20 Jahre und Gerhard Jäckle 10 Jahre gewähltes Mitglied.

Als Gast berichtete Bürgermeister Michael Rieger von der Arbeit aus dem Kreistag. Bevor er über Themen wie den öffentlichen Personennahverkehr, die Realisierung eines Ringzuges oder das Radwegkonzept sprach, bedankte er sich für das gute Miteinander im Gemeinderat.

Zum Abschluss wurden der Beirat sowie der Kassier neu gewählt. Mit Lea Reichert, Simon Hoppe, Matthias Schöne und Gerd Haas als neue Beiräte, möchten die Freien Wähler den Vorstand verjüngen. Thomas Strasser unterstützt den Verein als neuer Kassier.

Die Freien Wähler blicken in ein neues und spannendes Vereinsjahr aus dem sicherlich wieder einiges über besondere Aktionen und Veranstaltungen berichtet werden kann.

Bilder: Fritz Weißer
Text: Lea Reichert